• Stimmtherapie

  • Myofunktionelle Therapie

  • Therapie mit Kindern

  • Sprach-, Sprech- und Schlucktherapie

Myofunktionelle Therapie

Bei der myofunktionellen Therapie werden Fehlfunktionen von Kau-, Schluck -und Gesichtsmuskulatur korrigiert oder verbessert.  

Mögliche Indikationen:

  • dauerhaft fehlender Mundschluss
  • Zahnstellungsanomalien (verbunden mit einem gegen oder zwischen die Zähne gerichteten Schluckvorgang)
  • Artikulationsstörung (Sigmatismus -Lispeln-, Schetismus -Laut /sch/-)
  • gestörte Sensorik (Wahrnehmungsvorgänge) und Motorik (Bewegung) im Gesichts-, Mund-, Kiefer und Gesamtkörperbereich

Die Therapie beinhaltet Übungen zur korrekten Zungenruhelage, verschiedene Muskelübungen sowie Schluckübungen und gesamtkörperliche Übungen.